Wir basteln uns einen Hausaltar (8 von 8): Betstuhl, Gesamteindruck


hausaltar

Stufe 8. Der Betstuhl

Ein Betstuhl stellt natürlich die größte Ausgabe dar. dsc_0298Der abgebildete wurde geschenkt, sodass diese Ausgabe nicht anfiel. Gebrauchte Betstühle finden sich bei Ebay ab 100 €, neue sind schon ab 330 € zu haben.

Der Gesamteindruck:

„Wir basteln uns einen Hausaltar (8 von 8): Betstuhl, Gesamteindruck“ weiterlesen

Advertisements

Wir basteln uns einen Hausaltar (7 von 8): Ikone, Weihwasserbecken


hausaltar

Stufe 6. Die Ikone

Da das Kreuz recht hoch hängt, so brauchen Sie etwas worauf Sie ihren Blick richten können. Der Schreiber dieser Zeilen hat sich nach vielen Jahren von Ikonen-Reproduktionen für eine echte, handgemalte Ikone (H: 31cm x B: 17 cm [zugeklappt] H:31 cm x 33,4 cm aufgeklappt) entschieden:

„Wir basteln uns einen Hausaltar (7 von 8): Ikone, Weihwasserbecken“ weiterlesen

Wir basteln uns einen Hausaltar (6 von 8): Wandregal, Kruzifix, Leuchter


hausaltar

Stufe 3. Das freischwebende Wandregal

Wenn Sie sich eine Gebetsecke einrichten, dann brauchen Sie eine leere Wand, an die Sie etwas anbringen können. Eine sehr praktische Lösung ist ein freischwebendes Wandregal, auf das Sie etwas stellen können und über welches Sie etwas hängen können. Ein Wandregal bekommen Sie in fast jedem Baumarkt oder im Onlinehandel.

„Wir basteln uns einen Hausaltar (6 von 8): Wandregal, Kruzifix, Leuchter“ weiterlesen

Wir basteln uns einen Hausaltar (5 von 8): Andachtsgegenstände segnen lassen


hausaltar

Stufe 2. Andachtsgegenstände segnen lassen

 

Nachdem Ihr Haus oder Ihre Wohnung konstitutiv gesegnet worden ist, lassen Sie ihre Andachtsgegenstände, ebenfalls nach Rituale Romanum weihen. Diese Gegenstände sollen Sie ja heiligen und sollen nicht ausschließlich als Gebrauchsgegenstände fungieren. Nein, Sie brauchen sich kein Rituale romanum zu kaufen.

„Wir basteln uns einen Hausaltar (5 von 8): Andachtsgegenstände segnen lassen“ weiterlesen

Wir basteln uns einen Hausaltar (4 von 8): Das Haus segnen lassen


hausaltar

Stufe 1. Das Haus segnen lassen

Nach diesem theoretischen Teil empfehlen wir Ihnen Ihr Haus oder Ihre Wohnung von einem Priester segnen zu lassen. Das wirkt wirklich. Der Schreiber dieser Zeile hatte es getan, was exakt an demselben Tag mit einem riesigen Nachbarschaftsstreit endete, welcher langfristig dazu geführt hat, dass die sehr störenden und unangenehmen Nachbarn wegzogen und die anderen Nachbarn anfingen sich zivilisiert zu benehmen. Sündige Menschen halten es in solch einem Haus nicht aus, wenn auch es nur eine Wohnung betrifft, sie können sich aber vor einem glücklichen Ausgang auf viele Kämpfe einstellen. Es kann durchaus sein, dass Sie nach einer Haussegnung bestimmte Personen, besonders aus der Esoterikszene, meiden werden. Einfach ausprobieren und uns darüber schreiben. Um eine Haussegnung oder eine andere konstitutive Segnung durchzuführen, brauchen Sie:

  1. Einen Priester, kann auch in Sünde leben, wenn sich kein anderer findet.
  2. Die rechten Gebete.

„Wir basteln uns einen Hausaltar (4 von 8): Das Haus segnen lassen“ weiterlesen

Wir basteln uns einen Hausaltar (3 von 8): Was sind Sakramentalien?


hausaltar

Was sind Sakramentalien?

Da wir um dieses Thema nicht umhin kommen, hier eine Kurzabhandlung über die Sakramentalien.[1]

Die Dogmatik von Diekamp-Jüssen schreibt:

„Die Sakramentalien sind Sachen oder Handlungen, deren sich die Kirche sozusagen in Nachahmung der Sakramente zu bedienen pflegt, um auf Grund ihrer Gebete Wirkungen vor allem geistlicher Art zu erlangen“ (CIC 1917 Can. 1144, vgl. CIC 1983 Can. 1166)

Sakramentalien sind:

  1. Die sinnreichen und ehrwürdigen Riten bei der Spendung der Sakramente, soweit sie nicht wesentliche Bestandteile des sakramentalen äußeren Zeichens sind; sie heißen Sakramentalien wegen ihrer Zugehörigkeit zu den Sakramenten;
  1. Selbständige religiöse Handlungen (Weihungen, Segnungen, Exorzismen) oder der religiöse Gebrauch geweihter oder gesegneter Sachen (Weihwasser, geweihte Kerzen, liturgische Gewänder usw.); hier erklärt sich der Namen Sakramentale durch die Ähnlichkeit mit den Sakramenten.
  1. Die geweihten oder gesegneten Sachen selbst.

Hier ein paar Beispiele unsererseits, damit es klarer wird:

„Wir basteln uns einen Hausaltar (3 von 8): Was sind Sakramentalien?“ weiterlesen

Wir basteln uns einen Hausaltar (2 von 8): Priesterlicher Segen


hausaltar

Der priesterliche Segen

Um etwas, ein Haus, eine Wohnung, einen Andachtsgegenstand zu weihen oder zu segnen, brauchen Sie einen Priester. Warum? Weil er durch seine Priesterweihe, die ihn ontisch mit Christus verbindet, die Vollmacht erhalten hat an Christi statt (in persona Christi) zu wirken.

„Wir basteln uns einen Hausaltar (2 von 8): Priesterlicher Segen“ weiterlesen