Mit Schleier in der Messe. Welche Regeln sind zu beachten?


Die Mantilla-Reihe fortsetzend, stellen wir einen Beitrag von Katrina Fernandez in der Übersetzung von Eugenia Roth vor. Es handelt sich um die Don’ts and Dos des Mantilla-Universums. Für die Herren: es ist WICHTIG, denn diese Regeln geben der Frau das richtige Bezugssytem wieder, in das sie sich einordnen kann. Es ist doch nicht gleichgültig, ob Sie ein physikalisches Problem nach den Gesetzen der klassischen, d.h. der newtonischen Physik oder der Quantenphysik lösen. Oder? Andere Bezugssysteme, andere Verfahrensweisen, andere Regel.  Für uns alle wird dadurch vielleicht die Abnahme der kurzgeschorenen Bürstenschnitt-Igelfrisur-Trägerinnen in den Kirchen herauskommen, weil die Mantillas diese Frisuren verdecken werden. Wenn das nichts ist? Der Weg dahin lohnt sich also.

Sind schwarze Mantillas nur für Beerdigungen?

Katrina Fernandez sagt es Ihnen

    Katrina Fernandez September 13, 2016 Save to my reading list

Jeffrey Bruno/Aleteia

Liebe Katrina,

Vor einigen Wochen sagte mir eine ältere Frau, dass der schwarze Schleier, den ich während des Sontagsgottesdienstes trug, eigentlich nur für Beerdigungen gedacht sei, und weiße oder elfenbeinfarbene, müsse man während der Messe tragen. Zumindest war dies Tradition, als sie eine junge Frau war, sagte sie. Ich hatte immer gehört, das alleinstehende Frauen weiß trügen und verheiratete oder verwitwete, oder geschiedenen Frauen schwarz. Ich besitze nur zwei schwarze Mantillas und nun frage ich mich, ob ich sie zur Messe tragen sollte, wenn sie doch nur dazu gedacht sind, bei Beerdigungen getragen zu werden. Ich würde sagen, dass weniger als ein Viertel der Frauen in meiner Kirche Schleier tragen, aber ich habe alle Farben gesehen – braun, purpur, beige, grün und sogar rot. Ich trage noch seit relativ kurzer Zeit einen Schleier, ungefähr vier Monate, so dass ich mir nicht ganz sicher war und nichts Falsches tun wollte. Haben die Farben eine besondere Bedeutung? Ich habe nie zuvor gehört, dass schwarze Mantillas nur für Requiems seien, aber nun schaue ich meine Schleier an und denke an Trauer. Was denken Sie?

Lynda F.

——————————

Liebe Lynda,

ich denke, Sie sollten weiterhin bei der Heiligen Messe Ihre schwarzen Mantillas tragen und sich nicht wegen der Meinung einer Frau sorgen. Ehrlich gesagt, habe ich  nie gehört, dass man schwarze Mantillas zu nichts anderem als einem Requiem tragen sollte. Die weiter verbreitete Meinung ist, dass weiß die Farbe für unverheiratete Frauen ist und schwarz für die verheirateten, wie Sie festgestellt haben, aber sogar das ist keine Regel per se. Meine Großmutter sagte immer, dass das Tragen eines weißen Schleiers den Kerlen helfe, die wählbaren Frauen zu erkennen und die schwarzen Schleier wehrten unwillkommene Flirts ab.

Andere Kulturen haben ihre eigenen Traditionen bezüglich der Farben. In China wird weiß bei Beerdigungen getragen und ist die Farbe der Trauer, und rot ist die „frohe“ Farbe. Manche Frauen in meiner Heimatpfarrei lieben es, Mantillas in der jeweiligen Kirchenfarbe des Tages zu tragen. Ein Beispiel wäre blau für Marienfeste, weiß für Ostern, grün für die Heiligen Joseph und Patrick und rot für Pfingsten. Einige Frauen passen die Farbe ihrer Mantilla ihrer Kleidung an, manche tragen weiß im Frühling und dunklere Farben in Herbst und Winter. Einige Frauen tragen Hüte und andere tragen Schals.

Hier eine lustige Tatsache: Frauen tragen schwarz, wenn sie eine Audienz beim Papst haben – ob verheiratet oder nicht. Nur zu seltenen Gelegenheiten kann eine Frau weiß tragen, wenn sie sich privat mit dem Pontifex trifft. Das nennt man auf Französisch le privilége du blanc oder il privilegio del bianco auf Italienisch, die besondere Tradition gilt nur für ausgewählte Katholische Königinnen und Fürstinnen und ist normalerweise für wichtige Ereignisse im Vatikan vorgesehen, wie z. B. Private Audienzen, Kanonisationen, Seligsprechungen und besondere Messen.

Königin Elena von Italien trifft Papst Pius XII/Public Domain

In anderen Worten, selbst als das Tragen eines Schleiers noch üblicher war, waren die „Regeln“ dazu doch immer ein wenig verschieden, je nach Ort und Situation. Traditionell waren die Farben weiß für alleinstehende Frauen und schwarz für für Verheiratete, aber heute gibt es nicht wirklich eine strenge und feste Regel.

Ich ermutige Sie, Ihre Mantillas weiter zu tragen und keinen Gedanken daran zu verschwenden, was Sie an Negativem hören. Lassen Sie sie reden. Wenn es Sie jedoch wirklich befangen macht und zu einer Quelle der Ablenkung von der Messe wird, dann denken Sie daran, eine andere Farbe zu kaufen. Braun oder beige könnte ein gutes Mittelmaß sein. Es gibt viele katholische Anbieter, die alle Arten von Kopfbedeckungen in allen vorstellbaren Preislagen, Materialien, Stilen und Farben liefern.

Erinnern Sie sich doch an den Grund, warum Sie zu Beginn gewählt haben, den Schleier zu tragen, wenn Sie fühlen, wie Sie vor unerwünschter Aufmerksamkeit zurückschrecken. Ihre Entscheidung war wahrscheinlich darauf gegründet, Gott zu ehren und zu erfreuen, nicht der Gemeinde zu gefallen.

Quelle: http://aleteia.org/2016/09/13/how-to-wear-a-veil-to-mass/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s