Neues Aussehen des Blogs oder Schönheit über alles


Interior of St Peter's Basilica

Leider trifft es sich recht selten, dass diejenige unserer Beiträge, die wir für wertvoll halten am häufigsten gelesen werden. Dies kann durchaus daran liegen, dass sie zu schwierig sind, wie der Zyklus über das Blutwort, welches wir allen, die über Novus Ordo Messen nachdenken und sie für ungültig halten, nochmals ans Herz legen wollen. Es kann aber auch daran liegen, dass die schöne Aufmachung fehlte, weil wir davon ausgingen, dass der Beitrag über „Antiliturgische Häresie“ keine schönen Bilder brauchte. Aber wie es scheint, muss man auch Beiträge über das Häßliche schön gestalten wie man auch über die Langeweile interessant schreiben muss. Wir haben daher unser Aussehen ein wenig verändert und wohl verschönert, sowie die letzten Teile der „Antiliturgischen Häresie“ mit schöneren Bildern versehen. Ja, Schönheit über alles. Häßlichkeit gibt es schon genug. So erfreut sich der viel weniger anspruchsvolle Zyklus über Gott als Schönheit einer größeren Popularität, die zugleich freut und erstaunt. Tja, miraculum de mirari venit – das Wort „Wunder“ kommt von Staunen (leider nur im Lateinischen).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s