Augustin Poulain SJ, Die Fülle der Gnaden. (4) Vorwort des Verfassers zur französischen Erstausgabe


RouenCathedral_Monet_1894

Die vorliegende Einleitung stammt vom Verfasser selbst, dessen Leben und Werk wir noch vorstellen können. Pater Poulain SJ hat sein Werk über 40 Jahre lang geschrieben, indem er u.a. jede seiner Äußerungen oder Ratschläge mit Beispielen aus dem Leben der Heiligen und ihrer Schriften untermauerte. Schon die Einleitung macht deutlich, dass wir es mit einem Autor zu tun haben, der weiß, worüber er schreibt, weil er es teilweise selbst erlebt hat und außerdem in der Lage ist diese äußerst delikate Materie des inneren Lebens systematisch, logisch, ja beinahe mathematisch, wie einer der Vorredner schrieb, darzustellen.  Man kann sich also auf die kommenden Passagen freuen.

Beim Klicken wird die Ansicht vergrößert.

 

Poul 1

 

 

 

 

 

Poul 2

 

 

 

 

 

Poul 3

 

 

 

 

 

Poul 4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s